coding2018 5Kinder sollten Grundlagen im Programmieren erlernen und verstehen, was sich hinter der Oberfläche eines Handys, Tablets oder PCs abspielt. Das wird nicht nur von Bildungsexperten gefordert, auch große Unternehmen engagieren sich.

Bereits kleine Kinder dürfen auf den Mobiltelefonen oder Tablets ihrer Eltern spielen oder Videos schauen. Intuitiv drücken sie auf die richtigen Dinge, sodass das passiert, was sie möchten. Eine App zu bedienen, ist keine Hexerei. Aber wieso funktioniert das Ganze? Was bringt ein Programm dazu, eine gewisse Aktion auszuführen, wenn man mit dem Finger auf einen Punkt am Bildschirm tippt. Oder mit der Maus ein Zeichen anklickt? Programmieren etabliert sich zunehmend als neue Kulturtechnik.

In der heutigen Zeit ist es undenkbar geworden, dass Kinder und Jugendliche sich nicht mit Computer, Handy oder Tablet beschäftigen und spielen. Die Anziehungskraft der Geräte ist enorm, viele Eltern sehen sich mit dem Spiele- und Videokonsum ihrer Kinder überfordert. Die Kinder und Jugendlichen neigen dazu, auf alles eine Antwort im Internet zu suchen und in der Welt der Spiele und Videos zu leben. Oftmals wissen sie auch keine andere Beschäftigung mehr. Aus diesem Grund ist es enorm wichtig, den Kindern den sinnvollen Umgang mit den Geräten zu zeigen, sie auf Gefahren hinzuweisen und ihnen die Grundlagen des Programmierens erklären, damit sie verstehen, was hinter der "Magie" eines Computers oder Mobiltelefons steckt.

Wir versuchen den Kindern und Jugendlichen altersadäquat einen sinnvollen, kritischen und verantwortungsvollen Umgang mit Computern, Tablets und Mobiltelefonen näherzubringen.

Wir möchten, dass unsere Kinder auf die Erwachsenenwelt und ihre Zukunft vorbereitet sind, ihre Chancen einsetzen und nutzen können. Digitale Kompetenzen sind in der heutigen Zeit unabdingbar – ebenso wie Kochen, Lesen, Schreiben oder Rechnen. Daher haben wir es uns als Aufgabe gesetzt, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen altersgerecht, nachhaltig und begeisternd den kompetenten Umgang mit digitalen Medien und Technik, sowie erste Programmierkenntnisse zu vermitteln. In unseren unterschiedlichen Kursen zeigen wir den Teilnehmern, wie Spiele, Taschenrechner, Währungsrechner etc. funktionieren und programmieren diese.

Eigens für Kinder entwickelte Programmiersprachen können zudem die Medienkompetenz stärken, da sie so interaktive Geschichten erschaffen können. Außerdem fördere Programmieren die Lesekompetenz und das mathematische Verständnis.

Am MIT Media Lab wurde Scratch entwickelt. Die Programmiersprache richtet sich an Acht- bis Sechszehnjährige, die damit Spiele, Animationen und interaktive Geschichten erschaffen können. Für noch Jüngere gibt es Scratch Junior. Für Jugendliche und Erwachsene eignet sich die Programmiersprache Python.

Details zu den einzelnen Kursen entnehmen Sie bitte auf der Seite.