1. Allgemeines

a. Die Anmeldung für Einzelkurse, Gruppentrainings, Workshops oder Camps ist jederzeit persönlich im Büro, telefonisch (0676/41 23 232) oder schriftlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) möglich.
2. Da die Plätze in unseren offenen Veranstaltungen zumeist begrenzt sind, erfolgt die Aufnahme in den Kurs ausnahmslos nach Anmeldedatum.
3. Der Vertrag kommt unter Zugrundelegung der jeweils gültigen Preisen, sowie unter Anwendbarkeit dieser Geschäftsbedingungen zustande.
4. Eine Kursanmeldung gilt als verbindlich.
5. Die AGB werden bei Abschluss des Vertrages vom Kunden anerkannt.
6. Im Falle von Einzeltrainings verpflichtet sich der Kunde, die gebuchten Kurseinheiten binnen einer 6- Monatsfrist (ab dem ersten Kurstag) zu verbrauchen.
7. Als Kurseinheit gelten – wenn nicht anders angegeben –50 Minuten.
8. Alle Kursgebühren verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Die Beträge entnehmen Sie bitte der Homepage.
9. Die Kursgebühren sind – außer anderes wurde vereinbart oder in den AGBs wird anderes bestimmt - is 7 Tage vor Kursbeginn ohne Abzug vollständig zu begleichen. EDUTAIN behält sich das Recht vor, Teilnehmer, deren Kursgebühr zu Beginn der Veranstaltung nicht bezahlt ist, von der Teilnahme auszuschließen.
10. Bei Zahlungsverzug steht es dem Institut zu, Verzugszinsen, Mahnspesen sowie die Kosten der anwaltlichen Vertretung samt Gerichtsgebühren zu verlangen. Es wird vereinbart, pro Mahnung € 10,-- in Rechnung zu stellen.
11. EDUTAIN ist berechtigt, das Vertragsverhältnis unter Setzung einer Nachfrist von 4 Wochen unverzüglich aufzulösen, wenn der Kunde mit seiner Zahlungsverpflichtung in Verzug ist.
12. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder löst EDUTAIN wegen Zahlungsverzug den Vertrag auf, verfallen ohne Rückforderungsanspruch des Kunden die noch nicht verbrauchten Kurseinheiten und ist die gesamte allenfalls noch offene Forderung laut Vereinbarung sofort fällig.
13. Absagen bzw. Verschiebungen von Einzeleinheiten können nur bis 24 Stunden vor Kursbeginn berücksichtigt werden, andernfalls gilt die Kurseinheit als gehalten.
14. Stornierungen richten Sie bitte schriftlich an Barbara Steurer – EDUTAIN, Hadikgasse 44/I/1/1, 1140 Wien oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
15. Jede Stornierung bedarf der Schriftlichkeit und ist bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei. Bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn verrechnen wir 50% der Kursgebühren. Bei späteren Stornierungen bzw. bei Nichterscheinen wird Ihnen die volle Kurs- bzw. Veranstaltungsgebühr verrechnet.
16. EDUTAIN behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen zwingenden Gründen die angekündigte Veranstaltung abzusagen, zu verkürzen oder zu verschieben. EDUTAIN refundiert in diesem Fall den entsprechenden Betrag der nicht stattfindenden Termine. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen. In diesem Fall werden Sie von uns in geeigneter Weise (telefonisch oder schriftlich) informiert.
17. Eine Umbuchung von Gruppenveranstaltungen ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache mit der Institutsleitung möglich.
18. Im Falle von Einzeltrainings / Einzelcoachings legt der Kunde die Kurstermine im Einvernehmen mit dem Institut und dem Trainer fest. Änderungen der vereinbarten Kurszeiten können auch direkt mit dem Trainer vorgenommen werden, eine ersatzlose Streichung von Unterrichtseinheiten jedoch nicht. Absagen bzw. Verschiebungen von Einzeleinheiten können nur bis 24 Stunden vor Kursbeginn berücksichtigt werden, andernfalls gilt die Kurseinheit als gehalten.
19. Falls auf Grund von fristgerechten Absagen nur ein verbleibender Kursteilnehmer am vereinbarten Termin teilnehmen kann, so findet kein Gruppenunterricht statt und es wird ein neuer Termin vereinbart. Der verbleibende Kursteilnehmer wird vorab verständigt und es wird die Möglichkeit eines Einzelunterrichts zum entsprechenden Tarif angeboten.
20. Erscheint ein Kursteilnehmer nicht zu einem vereinbarten Termin, gilt die Kurseinheit als gehalten und es entsteht kein Recht auf Nachholung. Jede angefangene Kurseinheit wird als ganze Einheit verrechnet. Bei Verhinderung des Trainers wird entweder eine Vertretung organisiert oder die Kurseinheit wird nach Absprache verschoben.
21. Kundenwünsche nach bestimmten Trainern werden so weit möglich berücksichtigt, ein Anspruch besteht jedoch nicht.
22. Wünsche bezüglich des Termins versuchen wir zu erfüllen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies leider nicht immer möglich ist!
23. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe der Unterlagen, die von EDUTAIN zur Verfügung gestellt werden, ist unzulässig. Bei Verstoß behalten wur uns rechtliche Schritte vor.
24. Der Kunde verpflichtet sich EDUTAIN gegenüber, keine Verträge direkt mit der von EDUTAIN beauftragten Trainern zu schließen.
25. Wir erlauben uns, Ihr Unternehmen gegebenenfalls als Referenz auf unserer Webseite zu listen. Sollten Sie dies nicht wünschen, so bitten wir Sie, uns dies schriftlich mitzuteilen.
26. Wir nutzen Fotos, die während eines Kurses entstehen, für Werbezwecke (Webseite, Social Media …). Sollten Sie dies nicht wünschen, so bitten wir Sie, uns dies schriftlich mitzuteilen.
27. Alle persönlichen Angaben der Teilnehmer werden vertraulich behandelt. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und dienen ausschließlich internen Zwecken zur gezielten Kundeninformation.
28. EDUTAIN trifft für eventuelle Schäden, insbesondere auch Verletzungen, keine Haftung. Die Kursteilnehmer sind über EDUTAIN weder unfall- noch krankenversichert. Die Teilnahme an Ausflügen und Veranstaltungen jeglicher Art erfolgt auf eigene Gefahr. Für persönliche Gegenstände der Teilnehmer wird keine Haftung übernommen.
29. Alle Kurse entsprechen dem Stand der Technik. Es finden laufend Qualitätskontrollen statt. Dennoch übernimmt EDUTAIN keine Gewährleistung für die bei uns erworbenen Kenntnisse.
30. Sofern vertraglich nicht anders geregelt gelten die vorliegenden AGB. Änderungen / Ergänzungen zu diesen Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit und Verbindlichkeit der Schriftform. EDUTAIN behält sich das Recht vor, die Regeln, das Programm, die Preise und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Sollte ein Punkt dieser Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen vollinhaltlich aufrecht.
31. Sitz des Unternehmens ist in 1130 Wien. Kommt es zu Streitigkeiten, gilt die Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden und das für 1130 Wien zuständige Gericht vereinbart.

2. Firmenkurse

1. Die Kursgebühren entnehmen Sie bitte dem von EDUTAIN gelegten Angebot. Alle dort genannten Kosten verstehen sich, wenn nicht anders angegeben, zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer.

3. Kinderkurse

a. Der Trainer hat eine Aufsichtspflicht vom Beginn bis zum Ende der Unterrichtseinheit. Die Erziehungsberechtigten oder sonstige Aufsichtspersonen haben die Kinder zum Unterrichtsort zu begleiten, persönlich dem Trainer zu übergeben und pünktlich nach der Kurseinheit am Kursort wieder abzuholen. Andere Regelungen sind EDUTAIN schriftlich mitzuteilen.
b. Die Erziehungsberechtigten haften für sämtliche Kosten bei Unfällen und Schäden jeglicher Art, die während des Kurses durch grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz durch das Kind verursacht worden sind.
4. Sollte ein Kursteilnehmer den Unterricht stören und somit den Lernerfolg der anderen Kursteilnehmer negativ beeinflussen, behält sich EDUTAIN das Recht vor, den Kursteilnehmer von der Teilnahme auszuschließen.
5. Die erworbenen Nachhilfeblöcke sind bis zum Ende eines Semesters gültig. Blöcke können weder retourniert noch weiterverkauft werden.
6. Gruppenkurse während des laufenden Schuljahres werden seitens EDUTAIN nur mit Schülern ein und derselben Schulstufe durchgeführt. Die Größe des Gruppenkurses beträgt zwischen 2 bis 5 Kursteilnehmern.
7. Falls auf Grund von fristgerechten Absagen nur ein verbleibender Kursteilnehmer am vereinbarten Termin teilnehmen kann, so findet kein Gruppenunterricht statt und es wird ein neuer Termin vereinbart. Der verbleibende Kursteilnehmer wird vorab verständigt und es wird die Möglichkeit eines Einzelunterrichts zum entsprechenden Tarif angeboten.
8. Ferienkurse: Intensivkurse dauern in den Ferien mindestens eine Woche, wobei hier mindestens 5 Stunden zu konsumieren sind. Falls der Kursteilnehmer sich für eine Nachprüfung vorbereitet, empfiehlt EDUTAIN eine Mindestdauer von 4 Wochen. Eine rechtzeitige Bekanntgabe der gewünschten Termine für die Stunden ist unabdingbar. Sollte trotz vorheriger Anmeldung zu einem Gruppenkurs keine Gruppe gebildet werden können (Bekanntgabe spätestens eine Woche vor Kursbeginn), so haben Kursteilnehmer die Möglichkeit, gegen entsprechende Aufzahlung Einzelunterricht in Anspruch zu nehmen. Sollten Kursteilnehmer in diesem Fall von Einzelunterricht absehen, so wird ihnen die geleistete Anzahlung rückerstattet. Eine Anmeldung gilt als verbindlich.
9. Die Kursgebühren für Sommercamps, Ferienkurse und Workshops sind bis spätestens drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ohne Abzug zu begleichen. Nur rechtzeitig eingegangene Zahlungen berechtigen zur Teilnahme.
10. Mit der Anmeldung verpflichten sich die Erziehungsberechtigten, falls nicht anders vereinbart, die Kursgebühren für einen Block oder ein Semester in voller Höhe zu bezahlen. Erst nach Eingang der Zahlung ist die Teilnahme am Kurs möglich. Die verfügbaren Plätze werden nach der Reihenfolge der Zahlungseingänge vergeben.
11. Eine Umbuchung von Gruppenveranstaltungen ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache mit der Institutsleitung möglich

4. Textwerkstatt

a. Grundlage für den Vertragsabschluss ist das Angebot von EDUTAIN. Der Vertrag kommt zustande, wen dieses Angebot vom Kunden binnen der Frist angenommen wird. Dies kann per Email oder durch Anzahlung von 50 % der Gesamtsumme erfolgen.
b. Der Vertragsgegenstand ergibt sich auf Grund der dem Angebot zugrunde gelegten Angaben des Kunden. Aus diesem Grund ist eine konkrete Vorgabe des Kunden unabdingbar.
c. Eine Erfolgsgarantie ist ausgeschlossen, da mit Abschluss des Vertrages kein Werkvertrag im Sinne des ABGB zustande kommt.
d. Der Kunde teilt die Lieferfristen bei Anfrage mit. Diese gilt als vertraglich erfüllt, wenn die Textbearbeitung innerhalb der Frist an den Kunden abgeschickt wurde (Emailprotokoll).
e. Eine Verzögerung auf Grund von Umständen, die nicht im Einflussbereich von EDUTAIN liegen, sind von EDUTAIN nicht zu verantworten und berechtigen dazu, das Erbringen der betroffenen Leistungen um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben.
f. Die Höhe des Honorars wird bei Vertragsabschluss festgelegt und ergibt sich aus dem Angebot. EDUTAIN steht das Recht zu, eine Anzahlung in Höhe von 50% zu verlangen. Zeitliche Verzögerungen gehen zu Lasten des Kunden.
g. Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt fällig.
h. Allfällige zusätzliche Kosten sind vom Kunden zu übernehmen und werden separat in Rechnung gestellt.
i. Sämtliche Rechte an erstellten Leistungen verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung des gesamten Betrages im Eigentum von EDUTAIN.
j. Formatierungswünsche, kleinere Rechtschreibfehler, Stilfragen, subjektive Vorstellungen, und der Geschmack des Kunden lösen keine Rechte des Kunden aus
11 Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
12. Wir verpflichten uns zur Verschwiegenheit in Bezug auf alle uns übermittelten Texte.
13. Angesichts der elektronischen Übermittlung von Texten und Daten kann ein absoluter Schutz von Betriebs- und Informationsgeheimnissen und sonstigen vertraulichen Daten und Informationen nicht gewährleistet werden, da es nicht auszuschließen ist, dass unbefugte Dritte auf elektronischem Wege auf die übermittelten Texte Zugriff nehmen.
14. Durch die letzte Teilzahlung und mit der damit verbundenen Abschlusslieferung des fertiggestellten Textes erwirbt der Auftraggeber das Nutzungsrecht an dem gesamten gelieferten Manuskript.